Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BVB)

In Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen werden Schulabgänger ohne Ausbildungsplatz auf eine Berufsausbildung vorbereitet. Ein Lehrgang dauert in der Regel 10 Monate und wird bei einem Bildungsträger absolviert. 3 Tage in der Woche arbeiten die Teilnehmer in verschiedenen Gewerken beim Bildungsträger, 2 Tage in der Woche besuchen sie die Berufsschule. Bei Bedarf und entsprechenden Voraussetzungen können sie die Berufsreife erwerben.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Agentur für Arbeit unter:
www.planet-beruf.de

Berufsvorbereitungsjahr (BVJ)

In das einjährige Berufsvorbereitungsjahr können berufsschulpflichtige Jugendliche ohne Arbeits- oder Ausbildungsverhältnis aufgenommen werden, die wegen fehlender Berufsreife auf eine Berufsausbildung vorbereitet werden sollen und zuvor mindestens das Ziel der 8. Jahrgangsstufe (Versetzung nach Jahrgangsstufe 9) erreicht haben. Weiterhin können berufsschulpflichtige Jugendliche ohne Arbeits- oder Ausbildungsverhältnis aufgenommen werden, die eine Förderschule mit dem Abschluss des Bildungsganges der allgemeinen Förderschule oder mit der Berufsreife oder einem gleichwertigen Bildungsabschluss verlassen haben.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Agentur für Arbeit unter:
www.planet-beruf.de

aktuelles

GKP

Vorschau GKP